Lord of the Oceanhttps://lord-of-the-ocean-spielen.comDatenschutzerklärung

Wozu dienen Datenschutz und Cookie-Richtlinien?

Die Betreiber von Websites sind bestrebt, diese zu optimieren, denn sie wissen: Davon hängt sowohl ihr kommerzieller Erfolg als auch die Kundenanzahl ab. Aber wie und ob überhaupt ist es möglich, die wahren Interessen und Bedürfnisse der Nutzer zu erkunden, ohne diese dabei direkt in Anspruch zu nehmen, beispielsweise sie mit umständlichen Umfragen nicht zu überlasten?

In unserer hochtechnologisch entwickelten Ära ist es möglich, solche aktuellen Aufgaben zu lösen, wofür spezielle Technologien von Online Tracking entwickelt und eingesetzt worden sind. Diese Technologien gestatten, das interagierende Verhalten der Seitennutzer zu verfolgen, ohne dass dem Kunden damit irgendwie geschadet wird. Die zwanghaften Fragen sind von nun an ausgeschlossen, dafür wird seine Weise, den Websitedienst zu nutzen, eingehend jedoch indirekt verfolgt.

Welche Daten werden indirekt erhoben?

  • Ihre persönlichen Vorlieben bei der Seitennutzung, in unserem Fall lord-of-the-ocean-spielen.com, werden sorgfältig analysiert – welche Features man in Anspruch nimmt, wie man mit dem verfügbaren funktionalen Seitenpotential umgeht;
  • inwieweit technische Leistungen und Möglichkeiten der Seite beim Spielverlauf eingesetzt und ausgenutzt werden.

Alle solcherweise erhobenen Daten werden weiterhin mit den Cookies, das heißt kleinen speziellen Dateien, bearbeitet und erfasst. Man unterscheidet hauptsächlich zwei Arten von Cookies Dateien – die eine Gruppe bewahrt die gesammelten Informationen für Kurzzeitnutzung, die andere Gruppe speichert sie für längere Nutzung bis zu einem Jahr. Nach Ablauf der gesetzten Frist werden die personenbezogenen Daten endgültig gelöscht.

Welche Daten der Websitenutzer werden gespeichert

Indem man diese oder jene Website besucht, wird man angefordert, die Verwendung von Cookies zu akzeptieren. Einige Nutzer sind besorgt, dass ihre wichtigen persönlichen Daten auf diese Weise offengelegt werden können. In Wirklichkeit interessieren sich die Website-Betreiber nicht für die Angaben, die Sie auf Ihrem PC gespeichert haben, sondern wie Sie mit der Seite interagieren, die Sie im Moment besuchen. Daher wäre es nötig, sich die folgenden Details richtig vorzustellen:

  • Die Datenspeicherung erfolgt in einem anonymisierten Prozess.
  • Gesammelt werden vor allem die technischen Charakteristiken Ihres Internet-Geräts, das mit der Website interagiert – AP-Adresse, Browser- und Betriebssystemversion, Software- sowie Hardwareparameter, Sprache.
  • Erfasst werden Angaben betreffend Ihr Verhalten auf der Website – wieviel Zeit Ihre Sitzung gedauert hat, welche Tätigkeiten und in welcher Folge vorgenommen wurden, welche Hyperlinks von Ihnen auf der Seite angeklickt wurden.

Die gesammelten Informationen sind vorwiegend statistischer sowie qualitativer Natur. Sie betreffen weniger Ihre eigene individuelle Leistung als vielmehr die Funktionalität der Website, die man auf diese Weise zu verbessern beabsichtigt.

So erstellt man eine optimierte Seite

Um den Kunden ein informativ perfektes und im Gebrauch hochwertiges Online-Produkt zur Verfügung zu stellen, berücksichtigen die Betreiber alle Einzelheiten im Verhalten der Seitennutzer und erstellen die Optimierungsprogramme für die bessere Seitenfunktionalität. Dies ist wichtig, weil auf diesem Wege erhaltene Optionen das funktionale Potential der Seite erhöhen. Eine verbesserte Technologie kommt daher Tausenden Kunden zugute.

Welche Verfahren zur Seitenoptimierung werden durch Technologien von Online Tracking ermöglicht:

  • anonyme Datenerfassung erfolgt bei jedem Besuch mit Zustimmung des Nutzers und gestattet, das Modell des Kundenverhaltens zu beobachten und zu erlernen;
  • die gesammelten anonymisierten Informationen werden bewertet und gespeichert;
  • im Ganzen dienen sie der Erstellung eines qualitativ sehr hochwertigen Seitenmodells.

Daher wird Ihnen von unserem Redaktionsteam nachdrücklich zu Folgendem geraten:

  • Bevor Sie mit der Seite lord-of-the-ocean-spielen.com interagieren und der Seite Ihre personalisierten Daten abzufragen gestatten, lesen Sie die Bedingungen der Nutzung aufmerksam durch.
  • Falls Sie wenigstens in einem Punkt Bedenken haben, dass Ihre Rechte verletzt werden können, dann sollten Sie Ihre Angaben der Seite nicht anvertrauen.
  • Beeilen Sie sich nicht, auf das Feld „Ich stimme zu“ zu klicken und sich damit einverstanden zu erklären, sondern informieren Sie sich zuerst und treffen Sie dann Ihre Entscheidung.

Mögliche Verwendung von erfassten Daten

Indem Sie Ihre Einwilligung zur Datenerfassung geben, sollten Sie wissen, dass man damit absolut korrekt umgehen wird. Dennoch sollte man über die möglichen Bereiche ihrer weiteren Anwendung im Begriff sein:

  • die gespeicherten Angaben werden an Dritte weitergegeben – vorwiegend für verschiedene Traffic-Studien, weil dies zur Gesetzmäßigkeit der Netzfunktionalität gehört;
  • als Informationsquellen für allerlei Programme laut Regierungsanfragen sowie Rechtsrecherche;
  • bei großen Unternehmenstransaktionen;
  • gemäß dem internationalen Status der Seite lord-of-the-ocean-spielen.com können die Daten ins Ausland ausgestellt werden nach Anfrage von EWR (Europäischer Wirtschaftsraum).

Die Bedingungen der Drittseite sind von ihren Betreibern formuliert und werden mit denen der von Ihnen besuchten Seite nicht koordiniert. Wenn Sie sich darüber näher informieren wollen, sollten Sie sich damit aufmerksam bekannt machen.

Wie reagiert man, wenn man die Cookies-Verwendung nicht unterstützt

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass Sie die weit verbreitete Richtlinie zur Erfassung persönlicher Daten im Netzwerk nicht unterstützen möchten. Die Gründe dafür können sehr vielfältig sein – entweder stimmen Sie den Vertraulichkeitsbestimmungen nicht zu oder die vorgeschriebenen Richtlinien werden Sie von der Sicherheit Ihrer Daten nicht überzeugen. In diesem Fall sollten Sie:

  • die technischen Möglichkeiten Ihres Browsers auf die Teilversion der Nutzung einrichten;
  • eine Seite finden, die Ihrem Verständnis der Privatsphäre und den Anforderungen für die zuverlässige Verwendung von Daten besser entspricht.